• InFair Fashion, Fashion

    Black and White Stripes


    Wer hat denn noch in der vergangenen Woche das Wetter nochmal so ordentlich genossen? Vor zwei Wochen hat für mich die Uni endlich gestartet. Ersti-Woche nicht mit eingerechnet. Trotz aller Tips und Hinweise muss ich an dieser Stelle zugeben das ich die etwas links liegen gelassen habe. Bis jetzt habe ich das noch nicht bereut. Aber mal gucken wie das zu Semesterende aussieht. Und auch den nächsten Tip, bloß keine Veranstaltung vor zehn Uhr morgens in den Stundenplan setzen, auch am Freitag am besten alles frei lassen. Naja. Hat nicht so gut geklappt, an drei von fünf Tagen habe ich um acht Uhr Vorlesungsbeginn. An den anderen beiden um zehn.

    Read more
    2
  • InUganda

    Alltagsgeschehen 15.11.

    Ich kann nicht schlafen. Irgendwo direkt neben mir summt es unerträglich laut, kurz warte ich ab, dann lass ich mit einer geübten Bewegung meiner Hand das Summen verstummen. Die Mücke, die eben noch zwischen Moskitonetz und Wand gefangen war ist verstummt. In fünf Minuten ist die nächste da. Aber dann bin ich eingeschlafen.

    Read more

    0
  • InFood, Uganda, Vegan

    {Dinner Dienstag} Capati

    Ich esse. Und esse. Und komm gar nicht mehr aus dem essen raus. So fühlt es sich zu mindestens an, neben Gerichten die für mich eher unter gewöhnungsbedürftig fallen (Posho und Millet Bread) gibt es mindestens doppelt so viele die einfach unglaublich lecker sind. Capati zum Beispiel. Das Gebäck wurde von indischen Einwanderern als Naan Brot in das Land gebracht und hat sich über die Jahre zu einem traditionellen Ugandischen Essen entwickelt. Es liefert nicht nur die Grundlage für Rolex, das ugandische national Gericht, es schmeckt auch für sich genommen unglaublich lecker wenn es frisch aus der Pfanne kommt. Morgens gibt es neben einer Tasse Tee in der Regel auch etwas Eskorte, häufig frische Capati.

    Read more
    1
  • InUganda

    Oktober in Bildern – 31.10.

    Ein Rückblick auf den zweiten, vollständigen Monat in Uganda. Gefühlt hab ich nur gegessen und war auf Fieldtrips. Und so in etwa spiegeln das auch die Bilder.

    Read more
    0
  • InUganda

    Weekly #KW43

    Ein kurzer Rückblick auf Kalenderwoche 43. Hauptsächlich für alle die, die gerne mitbekommen was mir im Kopf rumspukt.

    Read more
    0
  • InUganda

    Rhino Camp Settlement 21.09.

    Straßen, die ich nie als Straße erkannt hätte. Menschen die fünf Kilo Säcke Soghun und Kanister gefüllt mit Wasser auf ihren Köpfen, Fahrrädern und Motorrädern transportieren. Und immer wieder kleine Siedlungen, einzelne Häuschen im Mitten einer Landschaft, die sich nicht zwischen Wüste und Wald entscheiden kann.  

    Read more
    1